Archiv

Alles anzeigen




Hallo und viel Spaß beim Lesen!


Entscheidungen


Ausnahmsweise gibt es hier mal eine Theorie, die meine Freunde alle schon zur Genüge kennen.

Ich habe die Theorie, dass es keine falschen Entscheidungen gibt. Mag sein, dass es falsche Konsequenzen gibt oder unangenehme Konsequenzen, die lange auf den positiven Effekt warten lassen, aber letztendlich sind die Entscheidungen nicht schlecht.

Der Grund für meine Annahme ist, dass man in dem Moment in dem man eine Entscheidung trifft, genau die Entscheidung trifft, die man in diesem Moment auf Basis allen Wissens das einem in diesem Moment zur Verfügung steht und auf Basis aller Annahmen die man über mögliche Konsequenzen anstellt, die die bestmögliche Entscheidung ist.
Daher ist die Entscheidung in dem Moment in dem man sie trifft gut.
Falsche Entscheidungen oder schlechte Entscheidungen sind daher ausgeschlossen. Nur die Konsequenzen eben…

Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass Entscheidungen, die ich im Nachhinein in Frage gestellt habe, sich auf lange Sicht bezahlt gemacht haben in irgendeiner Form. Und sei es nur, weil sie mich zu dem Menschen gemacht haben der ich bin oder mich etwas entscheidendes lernen ließen oder einem Menschen begegnen ließen, der in einem völlig anderen Kontext dann irgendwie hilfreich oder wichtig für mich wurde oder für den ich hilfreich oder wichtig wurde.
Entscheidungen sind gut!

Keine Entscheidungen sind oft viel verheerender. ;-)




vorige 1 2 3 4 5 6

Texte und Design Gisela Gerlach