Archiv

Alles anzeigen




Hallo und viel Spaß beim Lesen!


Muttersöhnchen


Wo sind eigentlich die ganzen Muttersöhnchen hin, über die man sich früher, in der Schule so wunderbar das Maul zerreißen konnte, weil ihnen die Mama das Pausenbrot nachgebracht hat?
Sollten diese Muttersöhnchen statt weiter für unser aller Belustigung zu sogen etwa alle erwachsen geworden sein?

Ich glaube nicht. Im Gegenteil, ich glaube es gibt heute sogar mehr Muttersöhnchen denn je.
Nur ist die Mama eine andere.

In Zeiten von Smartphones werden die lieben „Kleinen“ vom Telefon an ihre Pausenbrote im Vorfeld erinnert.
Das Telefon übernimmt es, den „Kleinen“ zu wecken, wenn man will auch mit sanfter Stimme und bei Bedarf auch pünktlich aus dem Haus zu schicken.
Kein Geburtstag wird vergessen. Das Telefon schlägt einem wenn nötig vor, was man seiner Freundin schenken kann und wie man die Beziehung pflegt.
Das Telefon sagt einem wie das Wetter wird damit man auch ja richtig angezogen aus dem Haus geht.
Das Telefon schreibt einem die Einkaufsliste und sagt einem sogar, ob das Essen was man zu kaufen gedenkt, gesund ist oder nicht.
Das Telefon behält überhaupt die Gesundheit und die Freizeitgestaltung im Auge und kennt die eigenen Vorlieben womöglich sogar besser als Mama.

Es sucht einem sogar passende Spielkameraden in der Nachbarschaft.
Natürlich ist jedem überlassen, welche Aufgaben das Telefon letztendlich übernimmt, aber am besten doch alles.

Siri ist die Mutter des modernen Muttersöhnchens.
Ob es auch eine App zum Po abputzen gibt?


vorige 1 2 3 4 5 6 nächste

Texte und Design Gisela Gerlach